Maximum Speed

„Gas geben und immer das Maximum herausholen.“

Maxi

Steckbrief

Vorname Maximilian
Nachname Beister
Spitzname Maxi
Nationalität Deutsch
Geburtsdatum 06.09.1990
Geburtsort Göttingen
Größe 1.80 m
Position Mittelfeld-Rechtsaußen
Fuß links
Verein Mainz 05
Rückennr. 11
Frühere Vereine HSV, Fortuna Düsseldorf,
VFL Lüneburg

 


Portrait

Ich wurde in Göttingen geboren, verbrachte meine Jungend aber in Lüneburg, wo ich beim VfL Lüneburg zunächst in der F-Jugend als linker Verteidiger spielte. Als ich zehn Jahre alt war und der HSV 4:4 in der Champions League gegen Juventus Turin spielte, bin ich zum HSV-Fan geworden. Das Spiel hat mir riesigen Spaß gemacht. So sehr, dass ich mir die Radio-Reportage mehrmals hintereinander angehört habe. Nur vier Jahre später wurde ich selbst Spieler bei meinem Lieblings-Klub. Und schon mit 14 Jahren hatte ich jeden Tag den Traum, mal in der Bundesliga zu spielen. Damals konnte ich mir natürlich noch nicht ausmalen, dass das schon bald passieren würde. Doch ich habe viel und hart gearbeitet, so dass mein Traum von der Bundesliga schon ein paar Jahre später in Erfüllung ging.

Nach einem Jahr in der U21 beim HSV musste ich mich dann entscheiden, wie ich mich sportlich weiterentwickeln will. Die Chance, die sich mir in Düsseldorf im Sommer 2010 bot, habe ich sofort wahrgenommen. Bei Fortuna habe ich viel gelernt, nicht nur fußballerisch, sondern auch menschlich. Fortuna ist ein wichtiger und prägender Teil für mich geworden. Aber so traurig der Abschied aus Düsseldorf auch war, er hätte besser gar nicht sein können. Ich ging als es am schönsten war und konnte einen Weg gehen, von dem ich als HSV-Jugendlicher geträumt hatte. Der HSV ist mein Heimatverein, dort bin ich groß geworden und ich habe dem Verein viel zu verdanken. Daher war ich sehr glücklich wieder zurück zu kehren und fasste immer mehr „Fuß“.

Bis Ende 2013 hatte ich eine gute Zeit beim HSV. Dann zog ich mir eine schwere Knieverletzung im Trainingslager in Abu Dabhi im Januar 2014 zu. Es folgte eine harte und intensive Zeit im Rehatraining.  Im Januar 2015 durfte ich dann mein 1. Trainingslager in Dubai absolvieren. Ich hatte dort einen guten Einstand und erzielte im Trainingsspiel gegen Eintracht Frankfurt das Tor zum 1:0.  Dennoch endete meine Zeit beim HSV mit einer großen Enttäuschung. Ich bekam in der Rückrunde nur wenig Möglichkeiten mich auf dem Fußballfeld präsentieren zu dürfen und zum Ende der Saison wurde mir nahe gelegt, den Verein zu wechseln.  Glücklicherweise hatte ich, trotz des enttäuschenden Verlaufes in der Rückrunde der Saison 2014/2015, mehrere Anfragen aus der Bundesliga und ich entschied mich, zu Mainz 05 zu wechseln. Hier ist nun meine neue fußballerische Heimat. Ich wurde super aufgenommen und fühle mich sehr wohl.

Mein Ziel ist es, auch zukünftig Gas zu geben und alles herauszuholen um mich in der Bundesliga zu etablieren.

Statistik

http://www.transfermarkt.de/maximilian-beister/profil/spieler/58379